Deutsch English

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wichtiger Hinweis!

Bei Bestellungen per Vorkasse/Überweisung muss der Zahlungseingang min. 4 Werktage vor dem Konzert auf unserem Konto erfolgen, da sonst eine fristgerechte Zustellung der Konzerttickets nicht gewährleistet werden kann.

Bitte nicht vergessen die Portokosten mit zu überweisen!!!

Sollte es zu einer Verzögerung des Zahlungseingangs kommen, erheben wir eine Rückbuchungsgebühr in Höhe von 2 €.


Bestellungen per PayPal sind bis 4 Tage vor dem Konzert möglich.

1. Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Positive Records

Identität & Anschrift
Positive Records
D. Backs
Storchsbaumstr. 95
46282 Dorsten

Tel.: +49(0)2362 / 9961906
Email: backs@positive-records.com
Inhaber: D. Back
Verantwortlich für den Inhalt: D. Backs (V.i.S.d.P.)


2. Preise und Zahlungsbedingungen

Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Endpreise, d. h. sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
Informationen zu zusätzlich anfallenden Versandkosten finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Link Versandkosten.

3. Vertragsabschluss, Stornierung
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Kunden aus, sobald er das Feld "jetzt kaufen" angeklickt hat. Erst mit Zuteilung und Übersendung der Karten an den Kunden kommt ein Vertrag zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Vertragspartner (Veranstalter, lizenzierter Fan-Artikel-Verkäufer oder Positive-Records) zustande.
Für die Richtigkeit der im Onlineauftritt von Positive-Records enthaltenen Daten wird keine Gewähr übernommen.
Positive-Records ist berechtigt, eine Bestellung des Kunden, für die bereits Karten zugestellt worden sind, zu stornieren (einseitiges Rücktrittsrecht), wenn der Kunde gegen vom Veranstalter oder von Positive-Records aufgestellte spezifische Bedingungen verstößt, auf die im Rahmen des Vorverkaufs hingewiesen wurde, oder diese zu umgehen versucht (z.B. Verstoß gegen Beschränkung der Ticketmenge pro Kunde, Verstoß gegen die Urkundenbedingungen, insbesondere gegen Weiterveräußerungsverbote, Umgehungsversuch durch Anmeldung und Nutzung mehrerer Nutzerprofile etc.). Die Erklärung der Stornierung/des Rücktritts kann auch konkludent durch Gutschrift der gezahlten Beträge erfolgen.
Auf das vorbenannte Rücktrittsrecht finden die §§ 346 ff. BGB unter Ausschluss von § 350 BGB Anwendung.

4. Eigentumsvorbehalt

Haben Sie als Verbraucher bei uns bestellt, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum. Haben Sie als Unternehmer bei uns bestellt, bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung unser Eigentum.

5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschland mit dem Transportdienstleister Deutsche Post bei Briefen und mit Hermes bei Paketen + Päckchen. Lieferungen ins Ausland ausschließlich mit dem Transportdienstleister Deutsche Post.


6. Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Sie können (als Verbraucher gem. §13 BGB) ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn ihm die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß Art. 246, § 2 EGBGB in Verbindung mit § 1, Abs. 1 und 2 EGBGB sowie § 312e, Abs. 1, S.1 BGB in Verbindung mit Art. 246, § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Ausgenommen vom Widerrufrecht sind: Tickets für Konzerte und Shows, CDs, Ware die nach Kundenwunsch angefertigt wurde. Der Widerruf ist zu richten an:


Positive-Records
Dieter Backs
Storchsbaumstr. 95
46282 Dorsten
Tel.: +49(0)2362 / 9961906
Email: backs@positive-records.com


Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss insoweit ggf. Wertersatz geleistet werden. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,- Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis dieser Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht ist. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für Positive-Records mit deren Empfang.
Nach § 312b Abs. 3 Nr. 6 BGB sind Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Freizeitgestaltung vom Anwendungsbereich ausgenommen. Hierunter fallen auch Verträge über die Vermittlung von Tickets im Internet für Konzerte oder Sportveranstaltungen. Dies gilt aber nur dann, wenn es sich um termingebundene Tickets handelt.


7. Gerichtsstand und Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.
Die Vertragssprache ist Deutsch.

8. Verbindlichkeit des Vertrages

Der Vertragsinhalt, insbesondere diese AGB, bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Die Vertragsparteien bemühen sich in diesem Fall eine der unwirksamen Regelung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu finden. Mit Erteilung eines Auftrages erkennt der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers ausdrücklich an.
 

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Bestseller

01. 10.12.2017 - STICK TO YOUR GUNS

27,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. 14.10.2017 - STOMPER 98

22,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. 27.01.2018 - EMP PERSISTENCE TOUR 2018

32,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. 03.11.2017 - OUR LAST NIGHT

24,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

05. 30.09.-01.10.2017 - MINICAVE FESTIVAL 2017 (Festival)

47,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Veranstaltungsort

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Parse Time: 0.188s